Blumenthalsches Haus

Kontakt

Breite Straße, 16515 Oranienburg

Sagen Sie's weiter


292589

Ihre Firma?

Das Blumenthalsche Haus ist das ehemalige Hofgärtnerhaus. Für den Hofgärtner um 1800 erbaut, wurde es seit den 1850er Jahren von der jüdischen Familie Blumenthal bewohnt. Hier gründete Simon Blumenthal 1852 die erste städtische Privatbank. Letzter Bewohner war bis 1828 Martin Blumenthal, Kaufmann und Bankier, zugleich Vorsteher der Oranienburger Synagogengemeinde. Später emigrierte die Familie über Shanghai in die USA. Ihr Nachfahre Professor Werner Michael Blumenthal (Foto), der heutige Generaldirektor des Jüdischen Museums Berlin und ehemaliger amerikanischer Finanzminister, ist ein gebürtiger Oranienburger. Er bekam am 25. Juni 2000 die Ehrenbürgerwürde der Stadt Oranienburg verliehen.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0