Gedenkstätte & Museum Sachsenhausen

Sagen Sie's weiter


232404

Ihre Firma?

Bereits im März 1933 errichtete die Oranienburger SA in einer alten Brauerei im Stadtzentrum das erste Konzentrationslager in Preußen, das im Juni 1934 von der SS übernommen und wenig später geschlossen wurde. Ab 1936 errichtete die SS am Stadtrand von Oranienburg das Konzentrationslager Sachsenhausen. Ab 1938 befand sich in Oranienburg die Verwaltungszentrale der SS für sämtliche Konzentrationslager. Bis 1945 waren im KZ Sachsenhausen 200.000 Menschen aus ganz Europa inhaftiert, Zehntausende kamen während der Haft um oder wurden Opfer von systematischen Vernichtungsaktionen. Auf den Todesmärschen Ende April 1945 starben noch einmal Tausende Häftlinge. Die rund 3.000 im Hauptlager zurück gelassenen Häftlinge wurden am 22./23. April 1945 von sowjetischen und polnischen Soldaten befreit. Von 1945 bis 1950 befand sich im Kernbereich des ehemaligen Konzentrationslagers das sowjetische Speziallager Nr. 7/Nr. 1. In den Baracken wurden erneut 60.000 Menschen inhaftiert, mindestens 12.000 von ihnen überlebten das Lager nicht. 1993 wurde die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen Bestandteil der neu gegründeten Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten. In den ständigen Ausstellungen des dezentralen Museumkonzeptes wird über Aspekte der Geschichte des Konzentrationslagers (jüdische Häftlinge, „Alltag" der Häftlinge, Lagergefängnis, KZ Oranienburg, Oranienburg - Sachsenhausen. Die Stadt und das Lager, Mord und Massenmord im KZ Sachsenhausen, KZ Sachsenhausen. Ereignisse und Entwicklungen, Inspektion der Konzentrationslager), über die Geschichte des sowjetischen Speziallagers sowie über die Geschichte der DDR-Gedenkstätte informiert.

Öffnungszeiten

15. März - 14. Oktober 08:30 - 18:00 Uhr 15. Oktober - 14. März 08:30 - 16:30 Uhr

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0
> > > Gedenkstätte & Museum Sachsenhausen
> > > Gedenkstätte & Museum Sachsenhausen
> > > Gedenkstätte & Museum Sachsenhausen
> > > Gedenkstätte & Museum Sachsenhausen
> > > Gedenkstätte & Museum Sachsenhausen