Waisenhaus

Kontakt

Havelstr. 29 , 16515 Oranienburg

Sagen Sie's weiter


292573

Ihre Firma?

Am Ende der Breiten Straße fällt ein zweigeschossiger roter Backsteinbau in holländischem Baustil auf. Aus Freude über die Geburt des Thronfolgers Karl Emil und in Erfüllung eines Gelöbnisses stiftete Kurfürstin Louise Henriette im Jahre 1665 ein Waisenhaus. Es war eines der ersten Waisenhäuser in der Mark Brandenburg und gab 24 Kindern, 12 Knaben und 12 Mädchen, ein Zuhause. Über der Eingangstür befindet sich das Wappen des Fürstenhauses von Oranien. Das daneben in Stein gehauene Monogramm CL steht für Curfürstin Louise. Bis in die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts beherbergte das Haus elternlose Kinder. Heute ist hier das Gesundheitsamt des Landkreises untergebracht.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0